SOR-SMC

Drucken
Geschrieben von Yanik Alex

Unser Gymnasium erhielt am 19.02.2013 den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

SHOW  FACE – FACE  SHOW

Jeder Mensch hat mehrere Facetten, aber nicht jeder zeigt sie. Manchmal versteckt man sie sogar – hinter einem anderen Gesicht, hinter einer coolen Sonnenbrille oder einer Maske. Es gibt verschiedene Gründe, nicht alle seine Seiten zu offenbaren - manchmal ist es Angst vor sozialer Ausgrenzung oder vor Repressalien. Dagegen müssen wir Gesicht zeigen:

Gesichter sind Fenster zur Seele. Jedes ist einzigartig und voller Ausdruck – unabhängig von Hautfarbe, Alter oder Geschlecht. Ein Blick in die Gesichter erzählt von Liebe, Hoffnung und Freude, aber auch von Angst, Verletzlichkeit und Trauer.
Jeder einzelne Mensch ist wie ein Steinchen in einem Mosaik. Erst die Gesamtheit aller Teile ergibt ein einzigartiges wunderbares Bild, in dem jedes Element seine Berechtigung und Funktion hat. Das zeigt unsere FACE SHOW.

Eine Projektarbeit im Rahmen unserer Mitgliedschaft im Netzwerk: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Erarbeitet von der Klassenstufe 9 unter der Leitung von Herrn Dr. Niemeck.

 

 

Projekt: „Skulpturenpark“ am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

 

Religionenblume

       

Die Skulptur „RELIGIONEN-BLUME“ veranschaulicht, dass jede der 4 Weltreligionen – Christentum, Judentum, Islam und Buddhismus – eine gemeinsame Wurzel haben:  den Glauben an einen den Menschen in seinem irdischen Leben leitend-begleitende ethische und sinnstiftende Kraft.
Der Aufbau der Skulptur erinnert an eine Blume. Jedes Blütenblatt ist verschieden, aber sie erwachsen alle aus der gleichen Wurzel. Nur zusammen ergeben sie eine schöne Blüte.

Bedeutung der Blütenblätter und der gegenständlichen Einfügungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltenbaum

02.10.2014 - Der Weltenbaum wurde präsentiert.

 Kurz vor dem „Tag der deutschen Einheit“ präsentierten die 9. Klassen den „Weltenbaum“ – das Ergebnis ihrer Arbeit im Schuljahr 2013/2014 im Rahmen unseres Toleranz-Projektes.

Im Beisein vieler Gäste, Lehrer und Schüler erläuterten Schüler der 9. Klassen ihre Idee. Sie dankten allen Helfern (Herrn Pielemeier, dem Natursteinwerk Vorsfelde, der Bauschlosserei Reuter aus Siestedt und dem Hausmeister Herrn Voigt) für ihre Unterstützung.

Der „Staffelstab“ (eine Steinplatte) wurde an die 8. Klassen weitergereicht. Auch sie sollen in diesem Schuljahr erfolgreich ein Projekt bearbeiten.

Jede Schülerin und jeder Schüler unserer Schule erhielt an diesem Tag einen Flyer mit einer Erklärung zum „Weltenbaum“. Unsere Schulleiterin Frau Wahner-Willems und ihr Stellvertreter Herr Grießbach hatten für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Gäste Plätzchen in Form eines Baumes gebacken.

Ein rundum gelungenes Projekt gegen Rassismus und für Toleranz!

 
20.06.2014 - Der Weltenbaum ensteht

Hier sind erste Impressionen unserer Skulptur. Schüler der 8. Klassen haben in Zusammenarbeit mit unserem Paten Herrn Pielemeier Stämme geschält und heute aufgestellt. Nun müssen die Steine bearbeitet und an der Skulptur angebracht werden. Dies soll bis zum Schuljahresende geschehen.

                 

 


Hier finden Sie die Dokumentationen zum
- Jahresbericht 2013 als pdf
- Jahresbericht 2014 als pdf.

Kooperationspartner

 

Copyright 2011 SOR-SMC. Custom Footer text
Free Joomla Theme by Hostgator