SOR-SMC

Drucken
Geschrieben von Julien Lucar Von Heindorf

 

Alle Jahre Wieder

„Alle Jahre wieder.." ...ist Adventsmarkt an unserer Schule.

Es wurden allerhand selbstgebastelte Werke wie Weihnachtsgestecke, Schneekugeln und Adventskränze verkauft. Doch auch jedes Jahr fand in der „Alten Turnhalle“ ein aufwendig gestaltetes Programm statt. Schüler von der fünften bis zu elften Klasse trugen dazu bei, dass es ein fröhlicher Abend in der Vorweihnachtszeit wurde.

Feste Bestandteile des Programms sind jährlich der Chor, unter der Leitung von Frau Döring, und die Tanzgruppe, geleitet von Frau Ahlers.

Zwei buntgemischte Theatergruppen führten „Romeo und Julia - einmal anders“ und „Rotkäppchen auf eine andere Art“ auf. Viele Schüler bewiesen Mut, als sie allein auf der Bühne ein Instrumentalstück spielten oder ein Lied sangen. Es erklangen Lieder wie „Mad World" von Gary Jules oder „Wishing you were somehow here again" aus dem Phantom der Oper. Der Klassiker wie „Let it snow" durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Lehrer Herr Schönbach, Frau Döring, Herr Preißler, Herr Schulze und Herr Wenz bildeten die „Lehrerband". Selbstverständlich trat auch der Lehrerchor auf. Er begeisterte die Zuhörer und erhielt stürmischen Applaus.

Der Musikkurs der elften Klasse zeigte auch Präsenz und erfreute mit „Jingle Bell Rock“ das Publikum. Zu einem guten Programm gehört natürlich auch eine Moderation, die Schüler der neunten und achten Klassen übernahmen. Sie stimmten die Zuschauer mit Erzählungen und Weihnachtsbräuchen auf die Adventszeit ein.

Ein großer Dank geht an das gesamte Technik- Team, das kompetent und fachmännisch auftrat.

Frau Döring und Frau Kuntze sei an dieser Stelle besonders herzlich gedankt. Ohne ihre sehr gute Organisation und Mühe bei den Proben mit den Schülern wäre dieses Konzert undenkbar gewesen.

 

Esther Herrmanns

DSC_6634.JPG DSC_6635.JPG DSC_6642.JPG DSC_6643.JPG DSC_6650.JPG DSC_6655.JPG

 

Holland Austausch

 

 Spendenlauf 2016/2017

 

 

Spendenlauf 2016/2017 fand auf dem Sportplatz statt. Dieses Mal liefern die Schüler und Schülerinnen für mehr Sitzgelegenheiten auf dem Schulhof. Sponsoren waren Eltern, Großeltern und andere Verwandte, bei denen wir uns rechtherzlich bedanken wollen.

 

  DSC_4488.JPG DSC_4489.JPG DSC_4490.JPG DSC_4491.JPG DSC_4493.JPG DSC_4494.JPG DSC_4496.JPG DSC_4497.JPG DSC_4498.JPG DSC_4500.JPG DSC_4503.JPG DSC_4504.JPG DSC_4505.JPG DSC_4508.JPG DSC_4509.JPG DSC_4510.JPG DSC_4511.JPG DSC_4512.JPG DSC_4513.JPG DSC_4514.JPG DSC_4523.JPG DSC_4526.JPG DSC_4528.JPG DSC_4529.JPG DSC_4531.JPG DSC_4532.JPG DSC_4534.JPG DSC_4535.JPG DSC_4538.JPG DSC_4540.JPG DSC_4541.JPG DSC_4542.JPG DSC_4543.JPG DSC_4546.JPG DSC_4547.JPG DSC_4548.JPG DSC_4549.JPG DSC_4550.JPG DSC_4552.JPG DSC_4553.JPG DSC_4555.JPG DSC_4556.JPG DSC_4559.JPG DSC_4560.JPG DSC_4562.JPG DSC_4564.JPG DSC_4565.JPG DSC_4566.JPG DSC_4567.JPG DSC_4568.JPG DSC_4569.JPG DSC_4570.JPG DSC_4571.JPG DSC_4572.JPG DSC_4573.JPG DSC_4574.JPG DSC_4575.JPG DSC_4576.JPG DSC_4577.JPG DSC_4578.JPG DSC_4579.JPG DSC_4580.JPG DSC_4581.JPG DSC_4582.JPG

 

Besuch aus Tansania

 

4 Gäste aus Tansania und Herr Eckerd Krause berichteten über das Schulprojekt, welches unsere Schule seit einigen Jahren durch Spenden unterstützt wird. So wurde z.B. ein Kopierer angeschafft, der den Lehrer und den Schülern eine große Hilfe ist.  

 

DSC_4477.JPG DSC_4478.JPG DSC_4479.JPG DSC_4480.JPG DSC_4481.JPG DSC_4482.JPG DSC_4483.JPG DSC_4484.JPG DSC_4485.JPG DSC_4486.JPG

 

 

Unser Gymnasium erhielt am 19.02.2013 den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

SHOW  FACE – FACE  SHOW

Jeder Mensch hat mehrere Facetten, aber nicht jeder zeigt sie. Manchmal versteckt man sie sogar – hinter einem anderen Gesicht, hinter einer coolen Sonnenbrille oder einer Maske. Es gibt verschiedene Gründe, nicht alle seine Seiten zu offenbaren - manchmal ist es Angst vor sozialer Ausgrenzung oder vor Repressalien. Dagegen müssen wir Gesicht zeigen:

Gesichter sind Fenster zur Seele. Jedes ist einzigartig und voller Ausdruck – unabhängig von Hautfarbe, Alter oder Geschlecht. Ein Blick in die Gesichter erzählt von Liebe, Hoffnung und Freude, aber auch von Angst, Verletzlichkeit und Trauer.
Jeder einzelne Mensch ist wie ein Steinchen in einem Mosaik. Erst die Gesamtheit aller Teile ergibt ein einzigartiges wunderbares Bild, in dem jedes Element seine Berechtigung und Funktion hat. Das zeigt unsere FACE SHOW.

Eine Projektarbeit im Rahmen unserer Mitgliedschaft im Netzwerk: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage. Erarbeitet von der Klassenstufe 9 unter der Leitung von Herrn Dr. Niemeck.

 

 

Projekt: „Skulpturenpark“ am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

 

Religionenblume

       

Die Skulptur „RELIGIONEN-BLUME“ veranschaulicht, dass jede der 4 Weltreligionen – Christentum, Judentum, Islam und Buddhismus – eine gemeinsame Wurzel haben:  den Glauben an einen den Menschen in seinem irdischen Leben leitend-begleitende ethische und sinnstiftende Kraft.
Der Aufbau der Skulptur erinnert an eine Blume. Jedes Blütenblatt ist verschieden, aber sie erwachsen alle aus der gleichen Wurzel. Nur zusammen ergeben sie eine schöne Blüte.

Bedeutung der Blütenblätter und der gegenständlichen Einfügungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltenbaum

02.10.2014 - Der Weltenbaum wurde präsentiert.

 Kurz vor dem „Tag der deutschen Einheit“ präsentierten die 9. Klassen den „Weltenbaum“ – das Ergebnis ihrer Arbeit im Schuljahr 2013/2014 im Rahmen unseres Toleranz-Projektes.

Im Beisein vieler Gäste, Lehrer und Schüler erläuterten Schüler der 9. Klassen ihre Idee. Sie dankten allen Helfern (Herrn Pielemeier, dem Natursteinwerk Vorsfelde, der Bauschlosserei Reuter aus Siestedt und dem Hausmeister Herrn Voigt) für ihre Unterstützung.

Der „Staffelstab“ (eine Steinplatte) wurde an die 8. Klassen weitergereicht. Auch sie sollen in diesem Schuljahr erfolgreich ein Projekt bearbeiten.

Jede Schülerin und jeder Schüler unserer Schule erhielt an diesem Tag einen Flyer mit einer Erklärung zum „Weltenbaum“. Unsere Schulleiterin Frau Wahner-Willems und ihr Stellvertreter Herr Grießbach hatten für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Gäste Plätzchen in Form eines Baumes gebacken.

Ein rundum gelungenes Projekt gegen Rassismus und für Toleranz!

 
20.06.2014 - Der Weltenbaum ensteht

Hier sind erste Impressionen unserer Skulptur. Schüler der 8. Klassen haben in Zusammenarbeit mit unserem Paten Herrn Pielemeier Stämme geschält und heute aufgestellt. Nun müssen die Steine bearbeitet und an der Skulptur angebracht werden. Dies soll bis zum Schuljahresende geschehen.

                 

 


Hier finden Sie die Dokumentationen zum
- Jahresbericht 2013 als pdf
- Jahresbericht 2014 als pdf.

Kooperationspartner

 

Copyright 2011 SOR-SMC. Custom Footer text
Free Joomla Theme by Hostgator